Die Mitgliederversammlung ist als vereinsinterne Veranstaltung der Höhepunkt des Veranstaltungsjahres und gleichzeitig das letzte Event in 2016. Ein gutes Jahr war das! Weitere Herausforderungen stehen vor der Tür, 5 Neue und 5 Alte werden den Verein lenken und dann gab es noch einen mehrfacher Dank in verschiedene Richtungen - so das Ergebnis der Mitgliederversammlung, die in Rekordzeit aber auch mit Rekordbesucherzahl am 24.11.2016 über die Bühne ging.


Die Bühne stand dabei im Hub:raum, den wir im Rahmen eines anderen Chapter Events in diesem Jahr in unser Herz geschlossen haben. Vor dieser Bühne verfolgten 49 Mitglieder den Rechenschaftsbericht und Entlastung des Vorstandes sowie die Wahl von 5 Vice Presidents Positionen.

16 11 24 MV Moderation Im Detail: wir ziehen eine sehr positive Bilanz für das Jahr 2016, das insbesondere im Lichte der Erhöhung der Reichweite des Vereins und der Mitgliederorientierung stand.

  • Mehr als 50 neue Vereinsmitglieder
  • 2 lokale Gruppen in Dresden und Thüringen, die von Volunteers geführt werden,
  • mehr als 20 Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmern im Werte von 36 PDUs,
  • ein groß angelegtes Marketingprojekt für neue Kommunikationsutensilien und
  • ein frisches Layout
  • sowie eine solide Sponsorenbasis

stehen auf der Haben-Seite dieses Jahres.

Wir waren stolz so viele neue Mitglieder im Verein begrüßen und alle Anwesenden mit unseren neuen Flyern beglücken zu können.
Im Fokus des Folgejahres steht eine Erweiterung der Angebotspalette mit Betonung auf Mitglieder-exklusive Angebote, die stärkere Vernetzung mit Unternehmen und der Universitäten sowie die Ausweitung der Freiwilligen-Arbeit. Wir wollen beispielsweise auf deutschlandweiter Ebene an Events mitwirken und die "Social Channels" bespielen - hierfür suchen wir Volunteers. Die finanzielle Situation des Vereins ist solide und wurde von den Rechnungsprüfern Karin Hofmann und Michael Barth bestätigt.

Wir bedanken uns für ein tolles Jahr 2016 bei unseren Mitgliedern, Volunteers, Sponsoren und Referenten!


Im Zentrum der Mitgliederversammlung stand die Wahl von 5 Vorstandspostionen. Wir freuen uns die "Neuen" im Vorstand begrüßen zu können uns sagen 'Herzlich Willkommen!':

Alle Beschlüsse der Mitgliederversammlung wurden ohne Gegenstimmen getroffen. Hier finden Sie die Protokoll der Sitzung.


Dem Besucherandrang haben wir wohl aber nicht nur den "Vereinsinterna" zu verdanken. In Erinnerung an unseren Company Day im letzten Jahr haben wir uns nochmal auf die Pfade des BER-Flughafens begeben und uns gefragt: "Was ist da eigentlich los beim BER?" Tatsächlich gefragt haben das Martin Delius, den Vorsitzenden des „BER“ Untersuchungsausschusses. Er hat uns einen pointierten Einblick in die wesentlichen Ursachen des BER Projektdesasters gegeben. Beim Plaudern aus dem Nähkästchen wusste das Publikum nicht, ob es weinen oder lachen soll. Wer ist nun Schuld? Politikversagen, mangelnde architektonische Planung, das dynamische Umfeld? Eins ist in jedem Fall sicher - und das beruhigt uns Projektmanager sehr: Am Projektmanagement lag es nicht! Es gab nämlich keins .... Wir hätten Herrn Delius gerne noch sehr viel länger zugehört und tausend weitere Fragen stellen können. 16 11 24 M.Delius

 

Zu guter Letzt wollten wir die Anwesenden aber auch noch beschenken:  Von PMI-Tasse und -Tasche über T-Shirts und Bücher bis hin zu einem Essen mit dem Vorstand hielt die Tombola einige Überraschungen bereit. Machen wir wieder - Versprochen!
 
Die Teilnehmer der Veranstaltung können 2 PDUs für ihre Rezertifizierung verbuchen.

©2017 PMI Berlin/Brandenburg Chapter e.V.

Site Version 2016Q1 Powered by Andreas Madjari