newsletter 2018 03 07

Mit DevOps vom Projekt zum Betrieb – Warum agile Projekte nicht genug sind“ – mit dieser Einladung schienen wir in Leipzig einen Nerv getroffen zu haben. Knapp 20 Teilnehmer waren in die Hochschule für Telekommunikation Leipzig gekommen, um Prof. Dr. Gunnar Auth zu hören.

Sehr anschaulich erläuterte dieser, welche Mauern sich zwischen „Development“ und „Operations“ aufbauen können. Dieser „Wall of Confusion“ ist in vielen Unternehmen historisch bedingt und verhindert das schnelle, marktorientierte Handeln. Mit dem Zusammenarbeitsmodell „DevOps“ kann die Mauer niedergerissen werden. Innovationen werden möglich, bei gleichzeitigen Kosteneinsparungen. Eine WIN-WIN-Situation, die aber auch ein Kulturwandel und aktives Change Management erfordert. In der Diskussion wurde dies von mehreren Teilnehmern bestätigt, ergänzt um spannende Einblicke in die jeweils eigene Erfahrung mit DevOps und Agilität. Das 2. Event der Local Group Leipzig in diesem Jahr war eine rundum gelungene Veranstaltung mit dem konkreten Wunsch nach mehr agilen Inhalten in einer der Folgeveranstaltungen.

News