Wie aufwändig ist es wohl ein Online-Portal zu erstellen, eine Geburtstagsfeier zu organisieren oder einen Umzug zu planen?
Und wie kann man solche Fragen mit Pokern beantworten?

Mit genau diesen Fragenstellungen beschäftigten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des PMI-Stammtischs am 21. Januar 2016 im Ratskeller Charlottenburg.

Manche tun es und manche lassen es lieber. Und manche tun es auf eine Art und Weise, dass sie es genau so gut auch lassen könnten.

Wovon die Rede ist? Vom Umgang mit Risikomanagement in Projekten.

Im Grunde streitet keiner der Betroffenen ab, dass es klug ist, sich über den Status eines Projektes regelmäßig Gedanken zu machen und dort - wo möglich - Risikovorkehrungen zu treffen.

Warum zeigt dann eine jüngere Studie, dass bei einem Drittel der untersuchten Studienprojekte überhaupt kein formales Risikomanagement stattfindet? Und ob das Risikomanagement bei den anderen zwei Dritteln der Projekte in angemessener Qualität stattfindet, darf mit Recht bezweifelt werden.

 

Deutschland Sponsoren D Flag

CampanaSchott 150 HaufeAkademie 150 masVenta 150 Maxpert 150 plusDV 150 BlueAnt 150

Chapter Sponsor

Projektron 150

Medien Partner

ProjektMagazin 150